News

News

20.05.2011

Bau des Jugendtempels rückt ein Stück näher

News der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Schwerin - 19. Mai überreichten die Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV) einen Spendenscheck in Höhe von 6.000 Euro für die Wiedererrichtung des Jugendtempels im Schweriner Schlossgarten. Das Geld hatte die BMV auf ihrem Festempfang anlässlich des 20. Firmenjubiläums zusammengetragen.

„Wir danken allen, die unserem Spendenaufruf gefolgt sind, und freuen uns, auf diese Weise etwas für den Nachwuchs im Handwerk tun zu können“, sagte BMV-Geschäftsführer Dr. Thomas Drews bei der Übergabe des Schecks. Rund 60 Unternehmen, darunter Finanzdienstleister, Kammern und Verbände sowie regionale mittelständische Firmen, unterstützten das Anliegen. „Das Handwerk gehört zu den Wirtschaftszweigen, die am häufigsten eine Kreditabsicherung durch eine Bürgschaft in Anspruch nehmen. Wenn wir den regionalen Mittelstand nachhaltig unterstützen wollen, dürfen wir die Nachwuchsförderung nicht aus den Augen verlieren“, erklärt Steffen Hartung, ebenfalls BMV-Geschäftsführer das Engagement des Unternehmens.

Sehr erfreut über das Spendenergebnis zeigte sich Gerd Güll, der stellvertretend für das Handwerk und alle Projektverantwortlichen die Spendenurkunde entgegennahm. „Die Bürgschaftsbank ist schon immer ein guter Partner des Handwerks gewesen. Mit ihrer Unterstützung des Projektes Jugendtempel sind wir dem Ziel, die Finanzierung des Wiederaufbaus vor Beginn der Arbeiten sicherzustellen, ein ganzes Stück näher gerückt“, so der Kreishandwerksmeister. Die Rekonstruktion des Jugendtempels erfolgt durch Lehrlinge des Handwerks. Sie erlernen dadurch wichtige handwerkliche Techniken, die ihre Ausbildung abrunden. Bis zur Umsetzung des Projektes fehlt es jedoch weiterhin an Geld. Erst etwa ein Viertel der notwendigen Summe konnten bislang eingesammelt werden.

Die vollständige Pressemitteilung der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH entnehmen Sie bitte der nachstehenden Datei.

Download: