News

News

26.04.2012

Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg hat neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

News der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH

Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg hat neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Der Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV) Gerhard Roßwog ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg.

Der Aufsichtsrat der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg wählte heute Gerhard Roßwog zu seinem neuen Vorsitzenden. Gerhard Roßwog ist Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands. Er folgt auf den ehemaligen Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstags Dr. Hartmut Richter. Der Diplom-Verwaltungswissenschaftler war insgesamt 24 Jahre im Aufsichtsrat der Bürgschaftsbank: seit 1988 als Mitglied, 2004 wurde er stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender und schließlich 2005 Vorsitzender.

Der 1951 geborene Gerhard Roßwog ist Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Er stammt aus Endingen am Kaiserstuhl. Seit 2006 gehört er dem Aufsichtsrat der Bürgschaftsbank an; seit 2010 als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

„Die Bürgschaftsbank ist für die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg ein wichtiger Partner", unterstreicht der neue Aufsichtsratsvorsitzende. Im Jahr 2011 konnten Volksbanken und Raiffeisenbanken zusammen mit der Bürgschaftsbank 900 Kreditengagements mit einem Volumen von fast 180 Millionen Euro umsetzen, knapp 40 Prozent des Gesamtvolumens.

Dirk Buddensiek, Vorstand der Bürgschaftsbank und Geschäftsführer der MBG, freut sich auf eine gute Zusammenarbeit: „Volksbanken, Raiffeisenbanken und Sparkassen sind wichtige Partner für Bürgschaftsbank und MBG", sagt er. „Das Know-how und die Verwurzelung in den Regionen unserer Partner sind uns wichtig. Nur so können wir gemeinsam die Unternehmen im Land mit unseren Bürgschaften für Hausbank- oder Förderkredite sowie mit stillen Beteiligungen unterstützen."

Ein Foto von Gerhard Roßwog zum Download finden Sie hier:
http://www.bwgv-info.de/content/51.htm