News

News

18.10.2011

Erfahrungen der Bürgschaftsbanken auch international gefragt

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat beim Verband Deutscher Bürgschaftsbank e.V. (VDB) angefragt, ob ein Vertreter der deutschen Bürgschaftsbanken den in der Mongolei in Aufbau befindlichen Credit Guarantee Fund (CGF - Ausfallbürgschaftsfonds) vor Ort unterstützen kann. Vorgesehen ist dabei besonders die Begleitung (Coaching) der mongolischen Mitarbeiter.

Herr Klaus Fürwitt, Abteilungsleiter Regionalbetreuung, und seit 1993 bei der BBS tätig, hat dem Auslandseinsatz zugestimmt und ist vom 13. bis 28. Oktober 2011 in der Mongolei. Die Anfrage bestätigt den guten Ruf des deutschen Bürgschaftssystems und ist eine Anerkennung der jahrzehntelangen erfolgreichen Arbeit der Bürgschaftsbanken im Interesse des gewerblichen Mittelstandes. Auch andere europäische Länder haben bereits in früheren Jahren auf Basis des deutschen Modells ihr Bürgschaftssystem aufgebaut.