News

News

18.01.2013

Gründer starten nicht immer geschmeidig - gesundes Schulessen von Biogenuss

News der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH

Das von Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg unterstützte Unternehmen Biogenuss aus Amtzell hätte fast Schiffbruch erlitten. Denn auch wenn alle gesundes Schulessen toll finden - Aufträge dafür werden nicht einfach vergeben, weil viele Gremien zustimmen müssen.

„Wir sind überall bekannt, unsere Idee vom gesunden Schulessen ist fast Mode, aber wir haben die Zeitspanne unterschätzt, bis aus einem Geschäftskontakt ein Auftrag wird.“ Betriebswirt Wolfgang Trenz (65) ist einer der beiden Geschäftsführer der Biogenuss GmbH & Co. KG in Amtzell. Zusammen mit dem Diät- und Vollwertkoch Joachim Gleich (56) hat er 2010 das Unternehmen gegründet, das Kindergärten und Schulen mit gesundem Essen versorgt. Damals haben sie eine ehemalige Molkerei zu ihrer Küche umgebaut, in Einrichtung und Ware investiert. „Inzwischen sind wir über den Berg.“ Ab Februar bereitet das Unternehmerduo mit seinen zwölf Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigten täglich 1.500 Essen; im November 2010 waren es noch 110.

Die Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg haben Wolfgang Trenz und Joachim Gleich 2010 zusammen mit deren Hausbank beim Start in die Selbstständigkeit unterstützt. Über 1.000 Gründungen begleiten die beiden Förderinstitute jedes Jahr. „Wir kennen das Thema Anlaufschwierigkeiten, wie bei Biogenuss“, sagt Bürgschaftsbank-Vorstand Guy Selbherr. „Deshalb legen wir Wert auf eine ausreichende Finanzierung mit genügend Puffer.“ Anlaufverluste gleicht die MBG mit eigenkapitalähnlichen Mitteln aus. „Wenn dann die Aufträge kommen, drehen wir nicht den Geldhahn zu, sondern versuchen gemeinsam mit den Hausbanken gute Lösungen zu finden.“

Quelle: Bürgschaftsbank Baden-Württemberg

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie nachstehend zum Download.

Download: