News

News

03.05.2016

Hofelich: "Bürgschaftsbanken sind echte Macher!"

News der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH

Beim Verbandstreffen der deutschen Bürgschaftsbanken und Beteiligungsgarantiegesellschaften in Stuttgart lobte der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsstaatssekretär Peter Hofelich die Bürgschaftsbanken in Deutschland als "echte Macher" und Kreditermöglicher.

Ob Existenzgründung, Unternehmensnachfolge, innovative Idee oder größeres Wachstumsprojekt: „Unsere Bürgschaftsbanken sind immer dann gefragt, wenn Unternehmerinnen und Unternehmer mit Hilfe eines Kredits ihre Vorhaben umsetzen wollen, aber die Sicherheiten nicht ganz ausreichen“, sagte Guy Selbherr, Vorstand der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg und Vorsitzender des Verbands Deutscher Bürgschaftsbanken.

Beim Verbandstreff der insgesamt 17 deutschen Bürgschaftsbanken und Beteiligungsgarantiegesellschaften hätten bei den Vertreterinnen und Vertreter die Themen Digitalisierung, eine schlagkräftige IT-Infrastruktur, historisch niedrigen Zinsen sowie neue bundeseinheitliche Programme auf der Tagesordnung gestanden.

Von Finanz- und Wirtschaftsstaatssekretär Peter Hofelich hätten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein ordentliches Lob bekommen: „Die Bürgschaften aller Bürgschaftsbanken ermöglichten bundesweit im vergangenen Jahr 6.648 Unternehmerinnen und Unternehmen ein Kredit- und Beteiligungsvolumen von insgesamt 1,63 Milliarden Euro – als Kreditermöglicher sind sie echte Macher.“ Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg als größtes Institut habe Hofelich besonders hervorgehoben. Mit 2.217 Finanzierungen und einem Kredit- und Beteiligungsvolumen von 516,5 Millionen Euro habe sie 33 Prozent der bundesweiten Finanzierungen und fast 32 Prozent des ermöglichten Kredit- und Beteiligungsvolumens bestritten.

Quelle: Bürgschaftsbank Baden-Württemberg

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.