News

News

23.10.2012

Innovativ und kreativ: UPT Optik Wodak gewinnt Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken 2012

2012_10_23_Handwerkspreis_Bürgschaftsbanken

Mehr Licht bei gleichem Stromverbrauch: so lässt sich die Innovation der Nürnberger UPT Optik Wodak GmbH zusammenfassen. Das Unternehmen erhielt am 23. Oktober 2012 den zum ersten Mal vergebenen Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken. Es entwickelt und fertigt Reflektoren, Prismen und Linsen aus Kunststoff für Straßen-, Büroleuchten und Autoscheinwerfer. Die ultrahochpräzisen Optiken werden vor die LEDs montiert, was die Lichtausbeute verbessert.

Der Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken ist mit 5.000 Euro dotiert und wird künftig jährlich ausgeschrieben. Für den Preis schlagen die Bürgschafts-banken aus allen Bundesländern erfolgreiche Handwerksunternehmen vor, die innerhalb der vergangenen drei Jahre eine Bürgschaft erhalten haben. Bürgschaftsbanken und Handwerk arbeiten eng zusammen. In jedem Jahr begleiten die Bürgschaftsbanken knapp 8.000 Finanzierungen. Ein Viertel der Engagements entfällt auf Unternehmen aus dem Handwerk.

Der Geschäftsführer und Gründer, Handwerksmeis-ter Horst Wodak, ist auf Formenbau spezialisiert. Er erläutert sein Erfolgsprodukt: „Im Vergleich zu Glas sind unsere Kunststoff-Optiken bruchfest, kratzfest und leichter. Dank unserer Innovationen haben wir uns ein echtes Alleinstellungsmerkmal erarbeitet."

Die vollständige Pressemitteilung entnehmen Sie bitte der nachstehenden Datei.


Foto

Gruppenbild:  v.l.n.r.: Joachim Möhrle, Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkskammertags; Claudia Wodak; Dr. Evelin Friedrich, Regierungdirektorin BMWI; Wolfgang Wünsch, Geschäftsführer Bürgschaftsbank Bayern; Horst Wodak, Geschäftsführender Gesellschafter UPT Optik Wodak GmbH; Dr. Stefan Papirow, Vorsitzender des Verbands Deutscher Bürgschaftsbanken; Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Wolfgang Gottschalk, Firmenkundenbetreuer Volksbank Raiffeisenbank Nürnberg


Download: