News

News

17.05.2013

Steigende Bürgschaftsvolumina in Niedersachsen

News der Niedersächsischen Bürgschaftsbank GmbH und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen mbH

Zum 1.1.2013 stockte die Niedersächsische Bürgschaftsbank ihre Höchstbeträge für Bürgschaften von 1 Mio. auf 1,25 Mio. Euro auf. Parallel zu dieser Erhöhung der Obergrenze seien im 1. Quartal 2013 höhere Bürgschaftsvolumina beobachtet worden.

Anfang 2012 hätte eine durchschnittlich vergebene Bürgschaft noch circa 135.000 Euro betragen, aktuell liege der Wert bei rund 161.000 Euro. Diese Veränderung gehe mit vergleichsweise schleppend anlaufenden Antrags- und Genehmigungszahlen einher. So verzeichne das Neugeschäft der Bürgschaftsbank von Januar bis März 2013 gegenüber dem Vorjahresquartal leichte Einbußen.

Aus Beteiligungsanfragen kleiner und mittlerer Unternehmen an die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft seien in den ersten drei Monaten des Jahres 2013 fünf neue Engagements hervorgegangen. Die Beteiligungen lägen bei einem Gesamtvolumen von rund T€ 5.000. Damit würden niedersächsische Firmen aus Industrie und dem Sonstigen Gewerbe unterstützt.

Der aktuelle Newsletter „Report“ berichtet außerdem über einen neuen Service für Hausbanken, der die Beantragung von Bürgschaften vereinfacht und beschleunigt. Thema sind auch Energieeffizienzkredite und die Erfolgsgeschichte einer geförderten Bäckerei aus Sauensiek.

Quelle: Niedersächsische Bürgschaftsbank und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen

Die vollständige Meldung sowie den Newsletter finden Sie hier.