Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | »
17.01.2011

Unterstützung des Mittelstands durch die deutschen Bürgschaftsbanken erneut auf Rekordniveau – Bürgschaftsvolumen steigt 2010 nochmals um 3 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Mehr Gründer gefördert

Fast 8.000 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nutzten 2010 nach vorläufigen Zahlen die Angebote der deutschen Bürgschaftsbanken. Mit Bürgschaften und Garantien von über 1,3 Milliarden Euro sicherte der Mittelstand ein Kreditvolumen von über 1,8 Milliarden Euro ab. Damit erhöhte sich die Anzahl der durch die Bürgschaftsbanken zur Verfügung gestellten Bürgschaften nochmals um fast 3 Prozent gegenüber dem Rekordvorjahr 2009. Erheblich zugenommen hat der Anteil an unterstützten Gründungsfinanzierungen auf über 3.000 Vorhaben.

weiterlesen


02.12.2010

Bürgschaftsbanken lehnen Patronatserklärung ab – Bankenabgabe schmälert Wirtschaftsförderung

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 26. November 2010 dem Restrukturierungsgesetz, das u.a. die Bankenabgabe enthält, zugestimmt. Im Gegensatz zu anderen Wirtschaftsfördereinrichtungen, wie den Landesförderinstituten oder der KfW, wurden die Bürgschaftsbanken nicht von der Bankenabgabe befreit. Diese Ungleichbehandlung von Förderinstrumenten ist nicht nachvollziehbar.

weiterlesen


19.11.2010

Gründerwoche 2010 – Bürgschaftsbanken vergeben über 14 Prozent mehr Bürgschaften für Gründungsvorhaben

Bundesweit begleiteten die Bürgschaftsbanken 14 Prozent mehr Existenzgründungen und Über-nahmen als im Vorjahreszeitraum. Das durch Bürg-schaften ermöglichte Kreditvolumen stieg um über 8 Prozent auf knapp 407 Millionen Euro an.

weiterlesen


15.11.2010

Zur Gründerwoche die Zukunft im Franchising „checken“

Der Deutsche Franchise Verband e.V. (DFV) und der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e.V. (VDB) informieren im Rahmen der "Gründerwoche Deutschland" über Möglichkeiten der Selbstständigkeit im Franchising und die wichtigsten Voraussetzungen bei der Finanzierung.

weiterlesen


27.10.2010

VDB-Forderung: Keine Bankenabgabe zu Lasten der Bürgschaftsbanken und ihrer mittelständischen Kunden – Aktueller Vorschlag nicht akzeptabel

Aktuell wird im Bundestag und Bundesrat über das Restrukturierungsgesetz beraten, das u.a. die Bankenabgabe enthält. Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat gestern nunmehr beschlossen, u. a. nur KfW und Landesförderinstitute von der Bankenabgabe auszunehmen, nicht aber Bürgschaftsbanken. Bürgschaftsbanken verfolgen mit der Geschäftsbeziehung zu ihren mittelständischen Kunden keine Gewinnerzielungsabsichten. "Wir haben einen klaren Förderauftrag. Die Einführung einer Bankenabgabe würde eine erhebliche Benachteiligung für die Bürgschaftsbanken und ihre mittelständischen Kunden bedeuten" erläutert Dr. Stefan Papirow, stellvertretender Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken.

weiterlesen


18.10.2010

Start der Aktionswoche der Bürgschaftsbanken – Erfolgreiche Zwischenbilanz nach 18 Monaten Wirtschaftsfonds Deutschland

Der Wirtschaftsfonds Deutschland, zu dem ergänzend wesentliche Verbesserungen der Fördermöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch die Bürgschaftsbanken umgesetzt wurden, verzeichnet nach 18 Monaten eine erfolgreiche Zwischenbilanz. Doch auch im Aufschwung bleibt die Besicherung von Finanzierungen für KMUs unverzichtbar. Deshalb starten die Bürgschaftsbanken am heutigen Montag, 18. Oktober 2010, eine bundesweite Aktionswoche unter dem Motto "Aufschwung begleiten und Kredite sichern".

weiterlesen


23.07.2010

20 Prozent Zuwachs bei Bürgschaften für Gründungsvorhaben

Bundesweit begleiteten die Bürgschaftsbanken fast 20 Prozent mehr Existenzgründungen und Übernahmen als im Vorjahreszeitraum. Das durch Bürgschaften als Ersatz fehlender Sicherheiten ermöglichte Kreditvolumen stieg um rund 6 Prozent auf knapp 233 Millionen Euro an.

weiterlesen


22.07.2010

Trotz "Vollbremsung" aus der Krise

Guy Selbherr, Vorstand Bürgschaftsbank und Geschäftsführer MBG BW - parl. Staatssekretär Ernst Burgbacher, MdB - Dr. -Ing. Joachim Schondelmaier geschäftsführender Gesellschafter Schondelmaier GmbH - Stephan Jansen, Geschäftsführer VDB (von rechts)

2009 musste die Schondelmaier GmbH ein 45-prozentiges Umsatz-Minus verkraften. Geschäftsführer Joachim Schondelmaier kämpfte jedoch für sein Kaltpresswerk in Gutach: Er baute das Lager ab, was Liquidität brachte, meldete Kurzarbeit an und stellte im Rahmen des Wirtschaftsfonds Deutschland mit Hilfe der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg seine Finanzierung um. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundeswirtschaftsministerium und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung Ernst Burgbacher überzeugte sich vom Erfolg der Maßnahmen.

weiterlesen


13.07.2010

Noch keine Entwarnung für den Mittelstand – Knapp 20 Prozent mehr Bürgschaften gegenüber Vorjahreszeitraum

Die deutschen Bürgschaftsbanken ermöglichten dem Mittelstand im 1. Halbjahr 2010 ein Kreditvolumen von 884 Millionen Euro. Fast 4.200 kleine und mittlere Unternehmen erhielten Bürgschaften und Garantien über insgesamt 620 Millionen Euro. Damit erhöhte sich die Anzahl der durch die Bürgschaftsbanken zur Verfügung gestellten Bürgschaften um knapp 20 Prozent gegenüber dem Rekordvorjahreshalbjahr.

weiterlesen


09.07.2010

Hoher gesamtwirtschaftlicher Nutzen der Bürgschaftsbanken durch umfangreiche Studie bestätigt: Über 1 Milliarde Euro positiver Finanzierungssaldo für den Staat pro Jahr

Die deutschen Bürgschaftsbanken leisten einen erheblichen Beitrag zur Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise. Der positive Finanzierungssaldo des Staates für die Bürgschaftsbanken beträgt hierbei rund 1,1 Milliarden Euro jährlich. Bürgschaftsbanken ermöglichen Investitionen in die Zukunft, sichern Betriebsmittel und schaffen Arbeitsplätze.

weiterlesen