Glossar

Glossar

Im Glossar finden Sie Begriffserklärungen zum Thema Bürgschaften, Garantien und Beteiligungsfinanzierungen.

Teilweise wurden die Erläuterungen von der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH sowie vom BVK Bundesverband deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.V. übernommen 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z

P

Partiarisches Darlehen

Form von MEZZANINE-KAPITAL; Darlehen, das dem Darlehensgeber Mitspracherechte einräumt.

Pay Back

Investierter Betrag plus CAPITAL GAIN, realisiert beim EXIT.

Portfolio

Summe des gesamten in Beteiligungen angelegten Kapitals einer Kapitalbeteiligungsgesellschaft, das sich auf Engagements in verschiedenen Finanzierungsphasen und Branchen mit dem Ziel der Risikoverteilung verteilt; Beteiligungsbestand in den Büchern.

Post Money Valuation

Wert eines Unternehmens nach einer Finanzierungsrunde.

Pre Ipo

Beteiligungsfinanzierung vor einem Börsengang (s. BRIDGE FINANCING).

Pre Money Valuation

Wert eines Unternehmens vor einer Finanzierungsrunde.

Private Debt

Fremdmittel, die vorwiegend von institutionellen Investoren, i.d.R. außerhalb des Bankensektors, im Zuge einer Privatplatzierung zur Verfügung gestellt werden.

Private Equity

Oberbegriff für alle Eigenkapital-Anlageformen: Venture Capital, Mezzanine und LBO - Beteiligungskapital im weitesten Sinne

Private Investoren

Privatpersonen, die eigene Mittel in Unternehmen investieren und diese direkt unterstützen (s. BUSINESS ANGEL).

Private Placement

Private Platzierung von Aktien ohne Inanspruchnahme der Börse im Gegensatz zum PUBLIC OFFERING.

Public Offering

Öffentliches Angebot von Aktien über die Börse im Gegensatz zum Private Placement.

Public Offering

Öffentliches Angebot von Aktien über die Börse im Gegensatz zum Private Placement.