Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

317 Millionen Euro für den bayerischen Mittelstand
Derzeit ist die BayBG mit einem Volumen von 317,4 Mio. Euro (Vorjahr: 316,7 Mio. Euro) bei 503 (Vorjahr: 398) Unternehmen engagiert, die mit rund 50.000 Mitarbeitern mehr als 10 Mrd. Euro jährlich umsetzen.

Bürgschaftsbank und MBG Sachsen-Anhalt wieder mit guter Bilanz
Mit den Finanzierunghilfen von Bürgschaftsbank und Mittelständischer Beteiligungsgesellschaft (MBG) Sachsen-Anhalt hat die mittelständische Wirtschaft im Jahr 2017 rund 94 Mio. Euro im Land investieren können. Das sind 18 Mio. Euro mehr als im Jahr 2016.

Brandenburger Unternehmen investieren 2017 mit Hilfe von Bürgschaften mehr als 170 Mio. Euro
Das Bürgschaftsgeschäft der Bürgschaftsbank Brandenburg wächst deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Bürgschaften in Höhe von 84 Mio. Euro sichern Investitionen von über 170 Mio. Euro ab. Unternehmensnachfolgen werden immer wichtiger. Die Anzahl der verbürgten Vorhaben sinkt leicht, die Bürgschaftsbeträge wachsen.

Bürgschaftsbanken fördern Generationenwechsel. Aber mehr Unternehmer ohne Nachfolger
Über das gesamte Jahr 2017 unterstützten die Bürgschaftsbanken erstmals mehr Mittelständler bei der Nachfolge als bei der Gründung neuer Unternehmen. Nach Stückzahlen betrachtet lag der Anteil der Übernahmefinanzierungen zum Jahresende bei mehr als einem Viertel.

Betriebe nehmen mehr Geld in die Hand
Bürgschaftsbank und die MBG Baden-Württemberg unterstützten Unternehmer und Gründer bei ihren Innovations- und Wachstumsvorhaben und mobilisierten höhere Volumina. Das belegen die Zahlen aus 2017.

Wo zukünftig Nachfolger gesucht werden
In den kommenden fünf Jahren stehen laut IfM in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg die meisten Familienunternehmer vor der Frage der Nachfolge. Allerdings finden sich in diesen Bundesländern auch die meisten Unternehmen.

Unternehmensnachfolge – Unternehmer und Politik sind gefordert
Nach Erfahrungen der Industrie- und Handelskammern (IHKs) begeben sich schon demografisch bedingt immer mehr Alt-Inhaber auf die Suche nach einem Nachfolger, während sich immer weniger Interessenten für eine Betriebsübernahme finden. Wenn hier nicht die Bedingungen deutlich verbessert werden, verkehrt sich Deutschlands großer Standortvorteil - nämlich der von Familienunternehmen geprägte Mittelstand - ins Gegenteil.

Fokus Volkswirtschaft der KfW – Generationenwechsel im deutschen Mittelstand nimmt Fahrt auf
Der Generationenwechsel im deutschen Mittelstand nimmt kräftig Fahrt auf. Aktuell sind rund 40 % der Inhaber mittelständischer Betriebe älter als 55 Jahre, für sie stellt sich in absehbarer Zeit die Frage nach dem Renteneintritt und damit auch die nach dem Fortbestand ihres Unternehmens.

2017 Gesamtinvestitionen in Höhe von 155,4 Millionen Euro ermöglicht
Im vergangenen Jahr ermöglichten die Bürgschaftsbank und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen Gesamtinvestitionen im Freistaat Sachsen in Höhe von 155,4 Millionen Euro und konnten damit zur Schaffung und Erhaltung von 3.648 Arbeitsplätzen beitragen.

Bürgschaftsbank Hessen sichert 2017 erstmals über 150 Millionen Euro Investitionen
Die Bürgschaftsbank Hessen hat 2017 erneut als sehr erfolgreiches Jahr abgeschlossen. Erstmal in der über 60-jährigen Geschichte konnte das Förderinstitut der Wirtschaft über 150 Millionen Euro an Investitionen und Betriebsmitteln ermöglichen, indem es Unternehmen in Hessen die notwendigen Sicherheiten stellte.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | »