Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Bürgschaftsbanken fördern Generationenwechsel. Aber mehr Unternehmer ohne Nachfolger
Über das gesamte Jahr 2017 unterstützten die Bürgschaftsbanken erstmals mehr Mittelständler bei der Nachfolge als bei der Gründung neuer Unternehmen. Nach Stückzahlen betrachtet lag der Anteil der Übernahmefinanzierungen zum Jahresende bei mehr als einem Viertel.

Betriebe nehmen mehr Geld in die Hand
Bürgschaftsbank und die MBG Baden-Württemberg unterstützten Unternehmer und Gründer bei ihren Innovations- und Wachstumsvorhaben und mobilisierten höhere Volumina. Das belegen die Zahlen aus 2017.

Wo zukünftig Nachfolger gesucht werden
In den kommenden fünf Jahren stehen laut IfM in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg die meisten Familienunternehmer vor der Frage der Nachfolge. Allerdings finden sich in diesen Bundesländern auch die meisten Unternehmen.

Crowd Buddy: Crowdfunding plus Mikromezzanin
Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) kooperiert mit der Crowdfunding-Plattform Startnext. Erfolgreiche Kampagnen qualifizieren sich für eine Mikromezzanin-Beteiligung.

Jetzt neu: Crowdfunding kombiniert mit Mikromezzanin-Beteiligungen
Viele gute Ideen starten gar nicht erst, weil Gründungswilligen das Kapital fehlt, die gute Idee umzusetzen. Auch deswegen findet Crowdfunding immer mehr Anhänger und Unterstützer. Denn wo sich viele Menschen für eine Idee begeistern, beginnt der Erfolg. Damit dieser Erfolg wächst und gedeiht, kooperieren die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen) unter dem Namen "Crowd Buddy" ab sofort mit der Plattform Startnext.

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Kleine und mittlere Unternehmen starten euphorisch ins Jahr 2018
Das KfW-ifo-Mittelstandsbarometer für Januar 2018 zeigt: Der deutsche Mittelstand startet in allerbester Laune in das Jahr 2018: Das Geschäftsklima der kleinen und mittleren Unternehmen erhöht sich im Januar um 0,3 Zähler auf 30,9 Saldenpunkte.

Unternehmensnachfolge – Unternehmer und Politik sind gefordert
Nach Erfahrungen der Industrie- und Handelskammern (IHKs) begeben sich schon demografisch bedingt immer mehr Alt-Inhaber auf die Suche nach einem Nachfolger, während sich immer weniger Interessenten für eine Betriebsübernahme finden. Wenn hier nicht die Bedingungen deutlich verbessert werden, verkehrt sich Deutschlands großer Standortvorteil - nämlich der von Familienunternehmen geprägte Mittelstand - ins Gegenteil.

Fokus Volkswirtschaft der KfW – Generationenwechsel im deutschen Mittelstand nimmt Fahrt auf
Der Generationenwechsel im deutschen Mittelstand nimmt kräftig Fahrt auf. Aktuell sind rund 40 % der Inhaber mittelständischer Betriebe älter als 55 Jahre, für sie stellt sich in absehbarer Zeit die Frage nach dem Renteneintritt und damit auch die nach dem Fortbestand ihres Unternehmens.

2017 Gesamtinvestitionen in Höhe von 155,4 Millionen Euro ermöglicht
Im vergangenen Jahr ermöglichten die Bürgschaftsbank und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen Gesamtinvestitionen im Freistaat Sachsen in Höhe von 155,4 Millionen Euro und konnten damit zur Schaffung und Erhaltung von 3.648 Arbeitsplätzen beitragen.

Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg verzeichnet Höchststand und verbürgt 55 Millionen Euro Kredite für Gründer
2017 übernahm die Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg für knapp 300 Hamburger Existenzgründungen Ausfallbürgschaften in Höhe von 55 Millionen Euro Kreditvolumen. Mit fast zehn Prozent mehr Finanzierungsvolumen als im Vorjahr, setzt sie ihr Rekordniveau fort und verzeichnet ihren Höchststand seit 1954 als Bürgschaftsbank in der Freien und Hansestadt Hamburg.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | »