Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Wechsel an der Spitze der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein
Harald Bock geht von Bord, Dr. Gerd-Rüdiger Steffen wird sein Nachfolger

VDB-Forderung: Keine Bankenabgabe zu Lasten der Bürgschaftsbanken und ihrer mittelständischen Kunden – Aktueller Vorschlag nicht akzeptabel
Aktuell wird im Bundestag und Bundesrat über das Restrukturierungsgesetz beraten, das u.a. die Bankenabgabe enthält. Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat gestern nunmehr beschlossen, u. a. nur KfW und Landesförderinstitute von der Bankenabgabe auszunehmen, nicht aber Bürgschaftsbanken. Bürgschaftsbanken verfolgen mit der Geschäftsbeziehung zu ihren mittelständischen Kunden keine Gewinnerzielungsabsichten. "Wir haben einen klaren Förderauftrag. Die Einführung einer Bankenabgabe würde eine erhebliche Benachteiligung für die Bürgschaftsbanken und ihre mittelständischen Kunden bedeuten" erläutert Dr. Stefan Papirow, stellvertretender Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken.

Erholung auf dem Kreditmarkt sichtbar aber keine Entwarnung
Die gute Konjunkturentwicklung hat nun auch die Finanzierungssituation vieler Unternehmen verbessert. Das zeigt eine Sonderauswertung der neuen Konjunkturumfrage, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vorgestellt hat.

Zession

Zahlungsziel

Sicherungsabtretung

Ausfallwahrscheinlichkeit

Ausfallwahrscheinlichkeit

Ausfallwahrscheinlichkeit

Gründung der Bürgschaftsbanken und Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen)

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | »