Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Personalveränderung in der Führungsspitze der Bürgschaftsbank Thüringen – Sprecherin der Geschäftsleitung Annette Theil-Deininger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch
Annette Theil-Deininger, Sprecherin der Geschäftsleitung der Bürgschaftsbank Thüringen und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Thüringen, wird ihre Aufgabe als Geschäftsführerin nach sieben erfolgreichen Geschäftsjahren abgeben. Das gaben heute die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Annette Theil-Deininger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Wie üblich wird die Stelle zur Nachfolge öffentlich ausgeschrieben.

Geschäftsklima im Mittelstand wird besser
Die anhaltende Schwächephase der deutschen Wirtschaft wird im Frühjahr voraussichtlich überwunden sein; dies signalisiert unser aktuelles KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Die mittelständische Wirtschaft und in geringerem Umfang auch die Großunternehmen meldeten im November nach achtmonatiger Durststrecke eine Stimmungsaufhellung. Die wieder zunehmende Nachfrage nach Arbeitskräften und Reallohnsteigerungen geben der Binnennachfrage Impulse. Wir rechnen für das zweite Quartal 2013 mit der konjunkturellen Wende.

Trotz unsicherer Prognose guter Zugang zu Firmenkrediten
Trotz der sich abschwächenden Konjunktur im 3. Quartal 2012 und der fortbestehenden Unsicherheit durch die Euro-Staatsschuldenkrise finden Unternehmen in Deutschland auch weiterhin guten Zugang zu Firmenkrediten - und dies zu guten Konditionen und bei weiter sinkenden Zinsen. Zugleich belegen die jüngsten Zahlen erneut den Trend der seit Jahren zunehmenden Finanzierung über Anleihen am Kapitalmarkt. Von der schwierigen Entwicklung im Euroraum hinsichtlich Konjunktur und Finanzierung setzt sich die Lage in Deutschland erneut deutlich ab.

To be the Leader of the Pack? Innovationsstrategien im Mittelstand
Mittelständische Unternehmen bilden gerade in Deutschland einen wichtigen Bestandteil des Innovationssystems. Wie deutsche Mittelständler sich im Innovationswettbewerb positionieren, untersucht die vorliegende Studie von KfW Economic Research. Dabei zeigt sich, dass Nischenstrategien bei den Innovationsanstrengungen überwiegen. Vorreiterstrategien sind dagegen deutlich seltener verbreitet.

Bürgschaftsbanker übergeben Spendenscheck für Kinderhospiz
"Wir freuen uns, dass so viele offensichtlich Gleichgesinnte unser Anliegen großartig unterstützt haben und wir damit gemeinsam eine Unterstützung für das erste stationäre Kinderhospiz in Sachsen-Anhalt leisten können." Das sagte Christian Koeppel, ehemaliger Geschäftsführer der Schwesterinstitute Bürgschaftsbank (BB) und Mittelständischer Beteiligungsgesellschaft (MBG) Sachsen-Anhalt, heute bei der Übergabe eines Spendenschecks in Höhe von genau 15.500,00 Euro an den Vorstand der Pfeifferschen Stiftungen Christoph Radbruch. Das Geld hatten die Gäste einer Veranstaltung zur "Stabsübergabe" bei der BB und der MBG gespendet, die Vertreter aus Politik und Wirtschaft folgten damit dem gemeinsamen Wunsch des ehemaligen Geschäftsführers Christian Koeppel und seines Nachfolgers Heiko Paelecke. Paelecke bildet an der Seite von Wolf-Dieter Schwab die neue Geschäftsführung beider Institute.

Geld für Innovationen
Meist dauert es, bis Ideen zu Geld werden. Gründer und Unternehmer brauchen daher Finanzierer wie die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft, die Innovationen verstehen. Wie zum Beispiel das Fahrradgetriebe von Pinion, das in Fachkreisen jetzt schon als "die" Innovation des Jahres gilt.

Starke Performance – Höhere Risiken

DIHK-Report Unternehmensnachfolge 2012 – Erbschaftsteuer verunsichert Mittelstand
Mit dem Report legt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag eine Einschätzung der IHK-Organisation zur Nachfolgesituation im deutschen Mittelstand vor. Grundlage für die DIHK-Aussagen sind Erfahrungsberichte der IHK-Berater zur Unternehmensnachfolge der 80 Industrie- und Handelskammern (IHKs) sowie eine statistische Auswertung des IHK-Service zur Unternehmensnachfolge. Weitere Informationen, Zahlen und Einschätzungen der IHK-Organisation zum Generationswechsel in deutschen Unternehmen enthält der nachstehende Report.

Bürgschaftsbanken unterstützen renommierten Journalistenpreis – Ausschreibung zum „Medienpreis Mittelstand“ gestartet
Die deutschen Bürgschaftsbanken unterstützen den Wettbewerb "Medienpreis Mittelstand", der im Mai 2013 zum 10. Mal vergeben wird. Dieser Wettbewerb wendet sich an Journalisten aus den Bereichen Print, Online, TV und Hörfunk. Gefördert werden Beiträge, die sich mit dem Thema "Mittelstand in Deutschland" befassen.

Bürgschaftsbanken trotz Wirtschaftsfonds mit sinkenden Ausfällen – 2012 bereits wieder über 5.300 mittelständische Unternehmen gefördert
In den ersten neun Monaten 2012 haben die Bürgschaftsbanken in Deutschland über 5.300 (minus 3,7 Prozent) kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) ein verbürgtes Kredit- und Beteiligungsvolumen von fast 1,2 Mrd. EUR (minus 8,0 Prozent) ermöglicht. Dies entspricht dem Fördervolumen vor der Krise 2009/2010.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | »