Förderbeispiele

Förderbeispiele

Seite weiterleiten

Seite weiterleiten




Arno Hentschel GmbH, Oderwitz

Wir reden kein Blech, wir arbeiten damit

Arno-Hentschel

Der Klempner- und Installationsbetrieb Arno Hentschel stellt heute Blechwaren und Metallerzeugnisse her. Seine Marke ARNELL ist weltweiter Hersteller von Gitterrostbefestigungen. Die Bürgschaftsbank Sachsen und die KfW unterstützten die Nachfolge.

Nachdem Thomas Scholz in verschiedenden Unternehmen im In- und Ausland tätig war, kehrte er 2015 nach Oderwitz in der Oberlausitz zurück und übernahm die Arno Hentschel GmbH. Die Übernahme und damit seine Existenzgründung finanzierte er mit Eigenmitteln und durch die Zusammenarbeit zwischen der Volksbank Löbau-Zittau und der Bürgschaftsbank Sachsen, bei der auch öffentliche Förderprogramme der KfW einflossen.

Von Umformwerkzeugen zu Gitterrosten
Seit über 70 Jahren ist die Arno Hentschel GmbH in der Welt von Umformtechnik und Metallerzeugnissen zu Hause. Bereits 1965 begannen sie Umformwerkzeuge zu konzipieren und herzustellen sowie Stanzteilen zu produzieren. Seit 1990 stellt das Unternehmen Befestigungselemente für Gitterroste her. Diese sogenannten Gitterrostbefestigungen machen circa 70 Prozent vom Gesamtumsatz aus. „Etwa 35 Prozent des Umsatzes erzielen wir mit diesen Produkten außerhalb von Deutschland und liefern die Gitterrostbefestigungen direkt zu Kunden in ganz Europa, aber auch in die USA, nach Mexiko und Brasilien“, so Geschäftsführer Scholz.

Neuer Geschäftsführer, neue Marke
Mit der Vielzahl der hergestellten Produkte hat das Unternehmen es zu einer marktführenden Position gebracht. Diese Marktposition wollen sie mit der Marke ARNELL weiter ausbauen, die sie nach der Übernahme neu entwickelt haben. Für das Unternehmen ist die Einführung der neuen Marke ARNELL kommunikatives Zeichen für den Generationswechsel. Der Name leitet sich von Arno Hentschel ab. Das Motto: „Internationalität statt Dorfcharakter“.

Ziel ist es, mit ARNELL eine internationale Produktmarke für die drei strategischen Produktschwerpunkte Gitterrostbefestigungen, Bau von Umformwerkzeugen, Stanz- und Biegeteilproduktion aufzubauen. Gleichzeitig hat der Betrieb neue Werte definiert, um die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und die Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern. Mit Erfolg: Im November 2016 wurde die Arno Hentschel GmbH mit dem Nachfolgepreis „Sächsischer Meilenstein“ geehrt, der unter der Schirmherrschaft des sächsischen Staatsministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zum sechsten Mal verliehen wurde.

Thomas Scholz freut sich auf die Zukunft: „Die Volksbank Löbau-Zittau, die KfW und die Bürgschaftsbank Sachsen haben uns auf diesem Weg kompetent unterstützt. So konnten wir die Aufgabe einer Unternehmensnachfolge gut meistern und blicken jetzt auf eine spannende und fordernde Zeit, in der wir die Chance nutzen, Entscheidungen der Vorgänger zu hinterfragen und gleichzeitig eine Neuorientierung wagen.“

www.arnell.de

Facebook
Xing
LinkedIn
Imagefilm


Bürgschaftsbank Sachsen GmbH
Markus H. Michalow
Volker Schmitz
Anton-Graff-Straße 20
01309 Dresden

www.bbs-sachsen.de