Förderbeispiele

Förderbeispiele

Coreku, Callenberg

Computer, Reklame, Kunst

Coreku

Coreku GmbH & Co.KG ist ein Beschriftungsdienstleister, der Werbemittel und Schilder aller Art herstellt und vertreibt. Seit 2014 ist Holger Wandelt alleiniger Geschäftsführer. In der Bürgschaftsbank Sachsen fand das Unternehmen einen kompetenten Partner, der die Unternehmensnachfolge unterstützte.

„Mein Wunsch war es schon lange ein Unternehmen zu führen“, sagt Holger Wandelt. Zu Beginn des Jahres 2014 erfüllte er sich diesen lang gehegten Traum, indem er coreku erfolgreich übernahm.

Das Unternehmen wurde am 1990 von Bernhard Krombholz und Margarete Votteler als 2-Mann-Betrieb gegründet. Coreku war zu dieser Zeit ein Werbefolienhersteller, der lediglich einen Zünd-Plotter, der zum Zeichnen, Schneiden, Gravieren und Fräsen von verschiedenen Materialien geeignet war, und einen vollmechanischen Siebdruck-Handdrucktisch besaß.

In den folgenden Jahren entwickelte sich das Unternehmen sukzessive weiter. Neben der stetigen Erweiterung des Maschinenparks wurde dabei auch auf den technologischen Fortschritt geachtet.

Ein wesentlicher Schritt in der Firmengeschichte war der Aufbau des Bereichs Laserfertigung im Jahr 2005. Dieser Schritt fand unter der Leitung von Holger Wandelt statt, der damals neu im Unternehmen war.

Der gelernte Graveur stellte damit die Weichen für eine erfolgreiche Entwicklung. Heute wird die Hälfte des Umsatzes mit der Beschriftung durch Laser erwirtschaftet. Seit 2011 ist Wandelt Gesellschafter von coreku und seit 2014 alleiniger Geschäftsführer. Zusammen mit der Sparkasse Chemnitz hat die Bürgschaftsbank Sachsen diesen Nachfolgeprozess begleitet.

2015 feierte coreku sein 25-jähriges Firmenjubiläum. In dieser Zeit hat es sich von einem Werbefolienhersteller zu einem Komplett-Dienstleister für Beschriftungslösungen in den Bereichen Technik und Werbung entwickelt. Heute umfasst das Produktportfolio die gesamte Breite des Schilderbedarfs im Maschinen-, Elektro- und Anlagenbau. Dabei hat sich das Unternehmen auf die drei Verfahrenstechniken Lasern, Drucken und Gravieren spezialisiert.

Mit der Lasertechnik lässt sich eine Vielzahl an Schildern mit einer hohen Qualität aus verschiedenen Materialien von Acryl bis Aluminium beschriften, ohne dabei mechanischen Druck auf die Schilder auszuüben.

Im Bereich Druck stellt das Unternehmen Schilder als Einzelstück- oder Serienanfertigungen im Direkt- oder im Siebdruckverfahren her. Außerdem können alle gängigen Kennzeichnungen für Kabel, die im Maschinen-, Elektro- und Anlagenbau benötigt werden, bedruckt werden.

Das mittlerweile 25-köpfige Team unterstützt seine Kunden bei allen Themen der Beschriftung vom kleinen Kabelkennzeichnungsschild bis zur großen Bedienblende. Um die tägliche Druckrate von 50.000 Schildern bewerkstelligen zu können, stehen diverse Maschinen wie Digitaldrucker oder Laser an drei Standorten zur Verfügung.

www.coreku.de


Bürgschaftsbank Sachsen GmbH
Markus H. Michalow
Volker Schmitz
Anton-Graff-Straße 20
01309 Dresden

www.bbs-sachsen.de