Förderbeispiele

Förderbeispiele

Familien-Camping Kransburger See, Wurster Nordseeküste

Spaß und (Ent-)Spannung am idyllischen See

Familien-Camping Kransburger See

Nahe der Wurster Nordseeküste liegt der Campingplatz am Kransburger See. Das Unternehmerehepaar Brandt war sofort in das Gelände verliebt und erwarb es 2016 mithilfe einer Bürgschaft der Niedersächsischen Bürgschaftsbank.

Dieser Campingplatz ist eigentlich eine Feriensiedlung, die den malerischen See fast umringt. Der liegt in einer Region, die insgesamt touristisch geprägt ist. Zur Nordsee sind es keine 15 Kilometer, Cuxhaven und Bremerhaven laden zu Tagestouren ein. Auch für diejenigen, die lieber vor Ort bleiben, hat die Anlage allerhand zu bieten. „Vor allem Familien sind bei uns bestens aufgehoben“, sagt Uwe Brandt, der das Areal gemeinsam mit seiner Frau Dana besitzt und bewirtschaftet.

Hüpfburgen und Hundewiese
Kettcars und Tretboote stehen bereit, mit denen Abenteurer aller Altersklassen den See und das Gelände erkunden können. Eine Spielwiese bietet verschiedenste Attraktionen, sodass die Jüngsten abends glücklich und müde ins Bett fallen können. Ein Kinderanimateur sorgt für Bespaßung: Er betreut die Hüpfburgen und organisiert Veranstaltungen. Wer es etwas ruhiger mag, legt sich an den Strand. Vierbeiner können sich auf einer eigenen Hundewiese austoben.

Stammgäste und Dauercamper
Campingplatz – das ist kein dauerndes Kommen und Gehen: Von den fast 400 Parzellen wird nur etwa ein Viertel auf jeweils kurze Zeit von Wohnwagen und Zelten belegt.

Dauercamper, Mobilheime und kleine Ferienhäuser machen den Großteil aus. „Inzwischen sind 285 Dauercamperplätze belegt“, so Dana Brandt. Das Konzept Familien-Camping geht offensichtlich auf. „Viele Gäste kommen im Folgejahr wieder“, sagt sie.

Investitionen und harte Arbeit
„Mit einer Bürgschaft konnte das Ehepaar Brandt den Campingplatz von den Erben des Voreigentümers übernehmen“, sagt Rainer Breselge, Geschäftsführer der Niedersächsischen Bürgschaftsbank. „Durch Investitionen und harte Arbeit entstand so ein kleines Urlaubsparadies.“ Gleich zu Anfang haben die Unternehmer die Rezeption und das Spielhaus getauscht. 2017 kamen neue Mobilheimplätze dazu – das Waschhaus wurde komplett modernisiert. Die Anstrengungen der inzwischen vier Mitarbeiter werden mit hoher Auslastung und positiven Kundenbewertungen belohnt.

Große Pläne und gute Aussichten
Die Brandts, die eigentlich aus der Pflegebranche kommen, sind noch lange nicht fertig. „Wir wollen die Gastronomie ausbauen, einen kleinen Laden eröffnen und eine Kooperation mit einer Hundeschule starten“, sagt Uwe Brandt. Seine Frau ergänzt: „Außerdem möchten wir die Plätze ausbauen und dafür vielleicht noch ein Grundstück erwerben. Die Nachfrage ist jedenfalls da.“

www.kransburger-see.de

Facebook

Youtube

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH
Rainer Breselge
Detlef Siewert
Hildesheimer Straße 6
30169 Hannover

www.nbb-hannover.de

Erklärfilm