Förderbeispiele

Förderbeispiele

Gelenkwellenwerk Stadtilm, Stadtilm

Treibende Kraft aus Thüringen

IMAG0126 F2 GW

Kraftübertragung durch Gelenkwellen von GEWES funktioniert weltweit. Automobilproduzenten wie Daimler Benz, die Deutsche Bahn und Schiffbauervertrauen auf Qualität aus Thüringen.

Ein Gesellschafterwechsel legte den Grundstein für die Zusammenarbeit zwischen Gewes, der Bürgschaftsbank und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Thüringen.

Die Gelenkwellenwerk Stadtilm GmbH ist seit 65 Jahren ein international geschätzter Produzent von Gelenkwellen. Durch die Fertigung „made in Germany“ und ein globales Partnernetzwerk steht Gewes weltweit für Innovation und Qualität bei gleichzeitiger regionaler Nähe zu den Kunden. Um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, ist das Unternehmen in verschiedenen Einheiten organisiert. In vier der Einheiten werden Gelenkwellen, Antriebswellen oder Präzisionsdrehteile für Getriebe und Lenkungen in hohen Stückzahlen gefertigt. In einer fünften Einheit werden Wärmebehandlungen durchgeführt.

Die einzelnen Produktionseinheiten werden zentral durch die Bereiche Konstruktion, Forschung und Entwicklung, Einkauf, Qualitäts- und Messwesen sowie Controlling betreut. Das Unternehmen kann so innerhalb kürzester Zeit auf Kundenwünsche reagieren und wird den Erwartungen der Kunden an Qualitäts- und Liefertreue gerecht. Gewes ist auch den ständig steigenden Anforderungen an das Fachwissen der Mitarbeiter gewachsen und kann alle Normen und Qualitätsanforderungen erfüllen. Den Kunden garantiert das langlebige, kostengünstige und wartungsarme Produkte.

Das Know-how und die Produkte haben auch die Bürgschaftsbank und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft überzeugt: „Gewes hat sich in dem hart umkämpften Markt der Zulieferindustrie nach der Wende etablieren können. Mit hervorragenden Produkten, Mut und Entschlossenheit ist es den handelnden Personen gelungen, ein großer Arbeitgeber in der Region zu bleiben“, hebt Michael Burchardt, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Thüringen hervor. Für das vor allem vom sehr kleinen Mittelstand und vom Handwerk geprägte Thüringen, ist Gewes schon eine „Hausnummer“.

Seit 2007 wird Gewes begleitet. Das Engagement ermöglichte die kontinuierliche Fortführung des Unternehmens. So konnte ein Gesellschafter ausgezahlt werden, die dringend benötigte Liquidität für das operative Geschäft blieb erhalten. Mit dieser Finanzierung sicherte die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft die Unternehmensnachfolge bzw. -übernahme.

Alle Zeichen im Unternehmen stehen weiterhin auf Wachstum. Die Internationalisierung des Geschäftes wird weiter vorangetrieben. Mitarbeiter des Unternehmens kommen schon lange nicht mehr nur aus Deutschland. Auch hier stellt Gewes sich den sich immer schneller wandelnden Bedingungen der Märkte. „Gewes ist und bleibt ein Takt- und Impulsgeber, der Veränderung als Chance begreift - eine wichtige Voraussetzung, um die Zukunft zu gestalten!“, ist sich Michael Burchardt sicher. Mit dem Erfolg von Gewes wächst auch die Bedeutung des Unternehmens für die Region. Zulieferer siedeln sich seit mehreren Jahren in der Region um Arnstadt und Stadtilm an. Gewes ist also eine industrielle Erfolgsgeschichte für Thüringen mit Fortsetzungs- und Erweiterungspotenzial.

www.gewes.de

Bürgschaftsbank Thüringen GmbH
Stefan Schneider
Michael Burchardt
Bonifaciusstraße 19
99084 Erfurt

www.bb-thueringen.de