Förderbeispiele

Förderbeispiele

Karl Verpackungen GmbH, Kraftsdorf

Von der Automatenfolie zum fertigen Beutel

Karl-Verpackungen

Karl Verpackungen produziert moderne Folienverpackungen. Mit einem Gründungs- und Wachstumsdarlehen der Thüringer Aufbaubank und Unterstützung der Bürgschaftsbank Thüringen konnte das Unternehmen in Maschinen, Geräte und die Betriebsstätten investieren.

Für die Herstellung von Verpackungsmitteln ist der Inhalt entscheidend. Während bei Lebensmitteln Hygiene, Haltbarkeit und Aromaschutz eine Rolle spielen, müssen Versandtaschen reißfest oder blickdicht sein. Karl Verpackungen aus dem ostthüringischen Kraftsdorf hat dafür spezifische Lösungen entwickelt. „Schon als mein Vater das Unternehmen vor gut 25 Jahren gründete, wollte er keine standardisierten Tragetaschen anbieten“, sagt Geschäftsführer und Hauptgesellschafter Ronny Karl.

Umweltverträgliche Wegwerfverpackungen
Gut die Hälfte der Umsätze kommt aus Lebensmittelverpackungen. Immer stärker richtet das Unternehmen sein Interesse auch auf die Produktionsbereiche Versand und Werbeverpackungen. Denn: „Verpackungen sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Lebens. Ohne sie wäre es nicht möglich, Güter zu transportieren, vor äußeren Einflüssen zu schützen und sie im weltweiten Handel zu verteilen. Zugleich sind sie aber auch Wegwerfprodukte, die zu Umweltbelastungen und Problemen bei der Abfallbeseitigung führen“, erklärt Ronny Karl.

Zur Neuausrichtung des Unternehmens sagt er: „Wir haben uns daher zum Ziel gesetzt, Verpackungslösungen zu bieten, die umweltverträglich sind, damit sie das ökologische System so wenig wie möglich belasten.“ Durch den Einsatz von recycelten Folien und Folien aus nachwachsenden Rohstoffen fertigt das Unternehmen Verpackungen, die Ressourcen schonen, Energie sparen und bei der Herstellung geringere Emissionen verursachen.

Bürgschaftsbank fördert Wachstum
Die Konzentration auf umweltverträgliche Verpackungen zeigt Wirkung: Karl Verpackungen wächst durchschnittlich um drei bis vier Prozent im Jahr. Durch dieses Wachstum werden neue Maschinen, Geräte und die Erweiterung der Betriebsstätten erforderlich. „Wir begleiten das Unternehmen schon seit vielen Jahren und freuen uns über die ermöglichten Förderleistungen in Thüringen und das damit entstandene Wachstum“, sagt Geschäftsführer Stefan Schneider von der Bürgschaftsbank Thüringen.

Zur Finanzierung hat sich das Unternehmen neben der Bürgschaftsbank weitere regionale Förderinstitute wie die Thüringer Aufbaubank und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen gesucht. Ronny Karl ist sicher: „Durch diese Partner und das Vertrauen meiner Hausbank waren viele Investitionen erst möglich, um das Unternehmen gesund und nachhaltig weiterzuentwickeln.“

www.karl-verpackungen.de


Bürgschaftsbank Thüringen GmbH
Stefan Schneider
Michael Burchardt
Bonifaciusstraße 19
99084 Erfurt

www.bb-thueringen.de