Förderbeispiele

Förderbeispiele

Landgut Pfeiffhausen GmbH, Gerbstedt

Mit Sicherheit stolzer Ziegenhof-Besitzer

Landgut Pfeiffhausen

Der 25-Jährige Tobias Fritzsche hat einen der größten Ziegenhöfe in Sachsen-Anhalt übernommen. Die Unternehmensnachfolge wurde mit einem Kredit der Landwirtschaftlichen Rentenbank und einer Agrar-Bürgschaft der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt ermöglicht.

„Ich wollte hier bleiben, in der Heimat“, sagt Tobias Fritzsche und lässt den Blick zufrieden und nicht ohne Stolz über die gepflegte Hofanlage schweifen. Das Gut Pfeiffhausen im gleichnamigen Dörfchen liegt etwas „ab vom Schuss“ in einer ländlichen Umgebung. Ein paar Orte weiter im Mansfelder Land ist der junge Mann aufgewachsen. Vor drei Jahren kam er als milchwirtschaftlicher Laborant auf den Ziegenhof und qualifiziert sich zurzeit zum Molkereimeister. Auf die Unternehmensübernahme hatte er sich ein Jahr lang als Prokurist vorbereiten können.

Agrar-Bürgschaft löst Finanzierungsproblem
Während die fachliche Herausforderung für Tobias Fritzsche deshalb kein Problem war, bedeutete die finanzielle Gestaltung der Übernahme eine erhebliche Kraftanstrengung. Hof- und Weideflächen konnte er pachten, für den Kauf der vorhandenen Anlagen – dazu gehören der Melkstand, die eigene Käserei mit Kühlkammer sowie Fahrzeuge – benötigte der junge Existenzgründer eine Finanzierung.

Seine Hausbank, die Sparkasse Mansfeld-Südharz, empfahl ihm eine Agrar-Bürgschaft. Sie leitete den Kreditwunsch an die Landwirtschaftliche Rentenbank weiter und beantragte gleichzeitig bei der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt die Verbürgung. Die Bürgschaftsbank gab nach Prüfung der Tragfähigkeit kurzfristig eine Zusage, schnell folgte auch die Zusage von Seiten der Rentenbank. Daraufhin schloss die Hausbank den Kreditvertrag mit Tobias Fritzsche.

Die Bürgschaftsbank trägt das Ausfallrisiko zu 60 Prozent. „Wir sind für die Kreditsicherheit zuständig, die Hausbank für die Finanzierung“, freute sich Bürgschaftsbank-Geschäftsführer Wolf-Dieter Schwab, als er Jungunternehmer Fritzsche die Bürgschaftsurkunde überreichte. „Die Kooperation der Bürgschaftsbank mit Sparkasse und Rentenbank hat reibungslos funktioniert. Damit hat BB AGRAR seine Feuerprobe bestanden.“

Große Pläne für den Ziegenhof
Der junge Ziegenhof-Chef war der erste in Sachsen-Anhalt, der mit Hilfe der neuen Agrar-Bürgschaft in seine Selbstständigkeit investieren konnte. Das bundesweite Programm hat die bisherige „Versorgungslücke“ an Sicherheiten für landwirtschaftliche Betriebe geschlossen. „Das ist gerade für Sachsen-Anhalt wichtig, weil hier die Landwirtschaft in bedeutendem Maße zur Wirtschaftskraft beiträgt“, erklärt Schwab.

Nach geglückter Übernahme und dank der Finanzierungssicherheit hat Tobias Fritzsche viele Pläne für den Hof. Mit seinen fünf Mitarbeitern will der „Herr der Ziegen“ das Landgut Pfeiffhausen schrittweise zum kulinarischen Ausflugsziel ausbauen, im Hofladen möglichst viele regionale Produkte anbieten und Käseseminare durchführen. Fritzsche hat seine Hausbank und die Bürgschaftsbank schon eingeladen und meint augenzwinkernd: „Dann machen wir gemeinsam Käse.“

www.landgut-pfeiffhausen.de
Facebook


Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH
Heiko Paelecke
Wolf-Dieter Schwab
Große Diesdorfer Straße 228
39108 Magdeburg

www.bb-mbg.de
Imagefilm