Förderbeispiele

Förderbeispiele

metallform Glaser, Bamberg

Von der Schlosserei zum Systemanbieter

metallform Glaser

Schloss und Schlüssel müssen zusammenpassen, wenn sich die Tür zur Zukunft öffnen soll. Der neue Eigentümer der metallform Glaser GmbH passt genau zum Unternehmen. Den Management-Buy-out hat die BayBG mit einer stillen Beteiligung begleitet, garantiert von der Bayerischen Garantiegesellschaft (BGG).

Einfaches Produkt, regional eng begrenzter Absatz. So startet Gerhard Glaser 1983 einen handwerklichen Schlosserbetrieb. Kontinuierlich erschließt sich das Unternehmen neue Geschäftsfelder: Produkt- und Absatzspektrum werden erweitert. Waren es zuerst ausschließlich einfachere Stanz-, Präge- und Biegeteile, so stellt das Unternehmen heute hoch präzise, robotergeschweißte, montagefertige Baugruppen her. Die metallischen Werkstoffe, mit denen die inzwischen mehr als 50 Mitarbeiter arbeiten, reichen vom einfachen Bau- bis hin zu Edelstahl, Aluminium und Buntmetallen.

Immer mehr Branchen und Unternehmen setzen auf die zertifizierte Qualität des Bamberger Unternehmens, das seine Kunden auch durch Termintreue und Zuverlässigkeit überzeugt. Eine hohe Kundentreue entsteht durch das ganzheitliche Angebot des Werkzeugbaus: Die Werkzeuge werden auf Kundenwunsch hin individuell entwickelt und hergestellt. So zählt Metallform Glaser heute hoch renommierte, zum Teil global agierende Weltunternehmen der Elektro-, Auto- oder auch Pharmaindustrie zu ihren Kunden.

Nachdem der Unternehmensgründer Gerhard Glaser verstorben war, wollte sich auch dessen Sohn im Jahr 2014 aus dem Unternehmen zurückziehen. Als potenzieller Käufer des Unternehmens kristallisierte sich Jens Kache heraus, der bereits seit 2011 als Geschäftsführer das Unternehmen erfolgreich leitete. Außerdem hatte Kache aus seinen vorangegangenen Geschäftsführertätigkeiten bei mehreren Unternehmen verschiedener Branchen hohe Leitungs- und Führungskompetenz.

Den Kaufpreis für das inzwischen auf ansehnliche Millionenumsätze gewachsene Unternehmen konnte Kache aus seinem Privatvermögen allein nicht finanzieren. Die Hausbank forderte, dass die Eigenkapitalbasis gestärkt werden müsse, zum Beispiel über Beteiligungskapital von außen. Als ein solcher Eigenkapitalpartner bot sich die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft an. Nach einer kurzen Prüfung von Unternehmen und neuem Unternehmer brachte die BayBG eine stille Beteiligung ein und öffnete so auch den Weg für ergänzende Kredite. Im. September 2014 war Jens Kache neuer Inhaber der Metallform Glaser GmbH und wurde als Alleingesellschafter in das Handelsregister eingetragen: „Die stille Beteiligung war entscheidend dafür, dass die Banken dann auch mitfinanzieren konnten. Was mir an dieser Art von Beteiligung besonders entgegenkommt, ist, dass ich zwar zusätzliches Eigenkapital erhalten habe, aber keine Anteile abgeben musste. So wurde ich wirklich Herr im Haus.“ Und BGG-Geschäftsführer Gerald Karch: „Regelmäßig werden neue Produkte entwickelt und produziert. Das neu aufgestellte Unternehmen wird sich auch in Zukunft erfolgreich am Markt behaupten.“

www.metallform-glaser.de


BGG Bayerische Garantiegesellschaft mbH für mittelständische Beteiligungen
Gerald Karch
Franz Schallmayer
Königinstraße 23
80539 München

www.bggmb.de