Förderbeispiele

Förderbeispiele

Riedel Textil, Limbach-Oberfrohna

Jersey – made in Saxony

Riedel Textil

Riedel Textil GmbH ist ein führender Jerseyproduzent Europas. Im Zuge einer Sanierung wurde die Unternehmensnachfolge eingeleitet. Geschäftsführer Tino Simon ist nun auch Inhaber. Unterstützt von Bürgschaftsbank Sachsen, KfW und Hausbank konnte die Finanzierung der Nachfolge gesichert werden.

Mit der mehr als 40-jährigen Firmengeschichte zählt die Riedel Textil GmbH zu den führenden Jerseyproduzenten in Europa und seit mehr als 20 Jahren produziert das Unternehmen am Standort Limbach-Oberfrohna.

Neben dem Kerngeschäft, der Herstellung von Flächenwaren und Funktionsbekleidung, hat die Riedel Textil mit st.able eine Eigenmarke gegründet. Dafür konnte das Handball-Idol Stefan Kretzschmar als Markenbotschafter gewonnen werden. st.able ist eine neue, innovative Funktionsunterwäsche für Sportler. Die dabei verwendeten unterschiedlichen Stoffstrukturen unterstützen jeden einzelnen Muskel. Damit tragen siekönnen somit zur Leistungssteigerung bei und reduzieren das Verletzungsrisiko.

Auf knapp 100 Großrundstrickmaschinen und den 23 vollelektronischen Seamless-Strickmaschinen werden Stoffe für die verschiedensten Einsatzgebiete produziert. Im Bereich „Fashion“ liefert Riedel Textil Jerseystoffe, die zu Damen- und Herrenoberbekleidung, Tag- und Nachtwäsche sowie Bettwäsche verarbeitet werden. Unter dem Dach der Sparte „Function“ wird fertig konfektionierte Funktionsunterwäsche hauptsächlich für Kunden aus der Sportbekleidungsbranche produziert. Im Bereich „Technical“ findet man Riedel Textil vorwiegend in der Automobilindustrie. Die Maschenware aus Limbach-Oberfrohna wird unter anderem in Sitzbezügen, im Dachhimmel und in Keilriemen eingesetzt. Hier wurde das Unternehmen 2014 vom Automobilzulieferer ContiTech AG, der zum Continental-Konzern gehört, als „Lieferant des Jahres“ ausgezeichnet.

Bis zum Jahr 2008 investierte der ehemalige Inhaber Herbert Riedel 85 Millionen. Euro in den Standort. Er führte das Unternehmen umsichtig und sehr erfolgreich. Beginnend mit der allgemeinen Wirtschaftskrise hatte Riedel Textil mit wirtschaftlichen Problemen und Umsatzverlusten zu kämpfen. Durch gezielte strategische Entscheidungen und eine organisatorische Neuausrichtung konnte der Turnaround-Prozess unter der Leitung des neuen Geschäftsführers Tino Simon vollzogen werden. Mittlerweile wurde der Sanierungsprozess erfolgreich beendet und die geregelte Unternehmensnachfolge aus Altersgründen abgeschlossen. Der seit 2012 angestellte Geschäftsführer Tino Simon ist nun auch neuer Inhaber von Riedel Textil. „Glücklicherweise ist nun die Volksbank Chemnitz als neue Hausbank an unserer Seite und es ist uns gelungen, die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen als stillen Gesellschafter zu gewinnen.“ Die stille Beteiligung der MBG wurde durch eine Garantie der Bürgschaftsbank Sachsen abgesichtert. „Einen weiteren Teil zur Unternehmensfinanzierung steuerte die KfW bei. Jetzt konzentrieren wir uns wieder voll auf unser Geschäft, um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen – die Auslastung unserer Produktionsanlagen und der Ausbau unseres Umsatzes“, sagt Tino Simon.

www.riedeltextil.de


Bürgschaftsbank Sachsen GmbH
Markus H. Michalow
Volker Schmitz
Anton-Graff-Straße 20
01309 Dresden

www.bbs-sachsen.de